Hypnose-Anwendungen

Die Anzahl der möglichen Anwendungsgebiete ist unbegrenzt. Alle Anwendungen lassen sich beliebig variieren und modifizieren und werden grundsätzlich analytisch individuell an den einzelnen Klienten, seine Bedürfnisse und seine Situation angepasst.

Die folgende Auflistung verschiedener Anwendungen gibt jedoch einen kurzen, bei weitem nicht vollständigen Überblick über die diversen Möglichkeiten und stellt die am häufigsten verwendeten dar:

Gesundheit

Lebensweise

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduktion und Ernährung
  • Sporthypnose / Sportcoaching

Immunsystem stärken (Psychoimmunologie)

  • Selbstheilungskräfte aktivieren
  • Blockaden lösen

Entspannung und Schlaf

Entspannungs-Training

  • Tiefenentspannung
  • Stress-Management
  • Schlaf verbessern
  • Coaching gegen Burnout

Wellness und Wohlbefinden

  • Trancereisen
  • Tempelschlaf
  • Selbsthypnose lernen
  • Katathym Imaginatives Bilderleben
  • Sexualhypnose

Geistige Fähigkeiten

Prüfungsvorbereitungen

  • Steigerung der Konzentration
  • Steigerung der Motivation
  • Superlearning
  • Mnemonik

Wahrnehmung

  • Achtsamkeits-Training
  • Intuitions-Training
  • Positive Psychologie
  • gesteigerte Sinneswahrnehmung

Auftreten und Verhalten

  • Selbstbewusstsein stärken
  • Umgang mit Lampenfieber
  • Charisma-Steigerung
  • Steigerung von Fähigkeiten
  • Coaching gegen Mobbing

Analytische Anwendungen

Psychohygiene

  • Kommunikation mit dem Inneren Kind
  • Kommunikation mit inneren Anteilen;
    z.B. Inneres Kind, Innerer Heiler, Krafttier, „innerer Schweinehund“
    Kooperation, Integration oder Dissoziation mit diesen erwirken
    (je nach psychologischer Ausrichtung und Art der Anwendung Inneres Team, Teile, Gestalten, Ego-States genannt)

Parapsychologie

  • PSI-Test
  • karmische Blockaden lösen