Funktioniert Hypnose auch bei mir?

Tempelraum Buch

Ja, generell funktioniert Hypnose bei jedem!
Wenn Du mehrere der folgenden Situationen schon mal erlebt hast, dann funktioniert Hypnose bei Dir:

  • Du hast schon mal einen Film gesehen und ihn als unterhaltsam empfunden – obwohl Du eigentlich genau wusstest, dass Du nur Schauspielern zuschaust, die ihre Rollen spielen, nach einem ausgedachten Drehbuch.
  • Du hast schon mal ein Buch gelesen und die Handlung als spannend empfunden – obwohl Du eigentlich genau wusstest, dass die Geschichte frei erdacht wurde und so nie passiert ist.
  • Du warst schon mal so konzentriert auf etwas, dass Du nicht bemerkt hast, dass jemand in deiner unmittelbaren Nähe mit Dir gesprochen hat.
  • Du hast schon mal jemanden hinfallen sehen und dann selbst den Schmerz nachempfunden. Oder hast beobachtet, wie jemand großes Glück erlebt und dies mit empfunden.
  • Du kannst Dir ein Einhorn vorstellen, selbst wenn Du der Ansicht bist, dass Einhörner nicht existieren.
  • Du hast schon mal einen Gedanken gehabt, der Emotionen in Dir ausgelöst hat – sei es Sorge oder Freude.
  • Dir sind schon mal 5 Minuten wie eine Stunde vorgekommen – oder eine Stunde verging wie 5 Minuten.
  • Du hast schon mal nach einem Gegenstand gesucht und ihn mehrmals nicht dort gesehen, wo Du ihn später doch gefunden hast.

All dies sind hypnotische Phänomene, die fast jedem von uns regelmäßig im Alltag begegnen. Einige dieser Situationen erzeugen wir ganz bewusst, andere scheinen außerhalb unserer Kontrolle „wie von selbst“ zu geschehen. In manchen dieser Situationen sind wir in Trance – und möglicherweise durchaus in einer recht tiefen. Und etwas nicht zu sehen, obwohl es da ist, nennt man in der Hypnose „negative Halluzination“.

Du bist Hypnose!

Wir alle sind Hypnotiseure, auf die eine oder andere Art. Die Frage ist nur, wie gut wir erlernen, mit unseren Fähigkeiten umzugehen. Ob wir unseren psychischen Mechanismen unwissentlich unterliegen, oder ob wir uns das Wissen über sie aneignen und lernen, sie zu unserem Nutzen anzuwenden.

Ausnahmen gibt es: Menschen mit starken Gehirnschäden oder ernsthaften psychischen Behinderungen oder Krankheiten sind möglicherweise nur eingeschränkt oder gar nicht fähig zu tiefer gehenden hypnotischen Prozessen.

 

Marten Steppat
Hypnotiseur, Coach, NLP Master Practitioner, Storyteller, Schriftsteller, Reiki-Meister

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*