Coaching

Kurz gesagt: Coaching ist ein Werkzeugkasten für das Überwinden von Hindernissen und für das Erreichen von Zielen. Es ist ein Set von Techniken und Methoden, um die Situation zu analysieren und diese in ihre Bestandteile zu zerlegen und zu betrachten, um dann die Erfordernisse zum Verändern der Situation zu definieren, die Schritte strukturiert zu planen und schließlich fokussiert umzusetzen.

Ziele können zum Beispiel sein: Persönliche Erfüllung, Persönlichkeitsentwicklung, Harmonie in der Partnerschaft, Spiritualität, berufliche Weiterentwicklung, effizientes Führen von Teams, Reden vor Publikum, besserer Umgang mit Emotionen, Steigerung von Kompetenzen, Erlernen neuer Fähigkeiten.

Gehirngerechtes Arbeiten: Während sich die alten und bekannten Methoden hauptsächlich auf das vorhandene Problem konzentrieren, arbeitet modernes Coaching mittlerweile vor allem ziel- und ressourcenorientiert. Statt im Problem-Zustand zu verharren und damit unbewusste Widerstände zu provozieren, fördert der Fokus auf die Vision und auf die vorhandenen Stärken die Mitarbeit des parasympathischen Nervensystems und ermöglicht damit eine offenere Wahrnehmung für Lösungen, ein höheres kreatives Potenzial, gesteigerte Motivation und eine innere Bereitschaft, die sich nicht erzwingen lässt. Das Finden und Umsetzen einer Lösung geschieht am besten entspannt und freudig.

In einem neuen Verständnis der Wirkweisen innerer und äußerer Kommunikation werden auch in scheinbar nüchterne und rein funktionale Prozesse unsere oft vernachlässigten Emotionen miteinbezogen, welche sowohl unsere stärksten Antriebsfedern wie auch oft unsere kraftvollsten Verhinderer darstellen.

Das Tempelraum-CHI-Konzept kombiniert je nach Wunsch und Bedarf drei große Bereiche der Transformationsarbeit miteinander: Coaching, Hypnose, Imagintion.

Alle drei Methoden arbeiten ganzheitlich und gehirngerecht, fördern die Leichtigkeit von Veränderung und eine Integration neuer Inhalte durch die Arbeit im parasympathischen Nervensystem, beziehen die Möglichkeiten und Stärken von Bewusstsein und Unterbewusstsein mit ein und ergänzen sich gegenseitig zu einem runden System, das der dauerhaften Selbstermächtigung des Einzelnen dient.